... der zoid a Tragal!", funkte kürzlich unser Mitglied Michael Prenissl, Inhaber der gleichnamigen Fahrschule, als kurz nach seiner Landung eine andere Maschine entgegen der Betriebsrichtung aufsetzte. Der Pilot des "Geisterfliegers", dessen Vorname ebenfalls Michael lautet, war scheinbar so in seiner Ehre gekränkt, dass er der eher scherzhaft gemeinten Aufforderung kurzerhand nachkam und gestern tatsächlich mit einem Kasten Bier im Gepäck bei uns landete - diesmal in der richtigen Richtung.

Der Flugleiter konnte sich von der Vollständigkeit der Lieferung überzeugen und hatte somit keine Bedenken, den Lieferanten wieder weiterfliegen zu lassen.

Ganz herzlichen Dank an Michael für diese großzügige und ehrenhafte Spende - und natürlich auch an den anderen Michael für seinen Funkspruch, ohne den wir vielleicht nicht in den Genuss eines Tragerls Bier gekommen wären.

(Bei dem Ereignis trat keine Gefährdung von Personen oder Sachen auf.)

 geisterflieger     geisterflieger     geisterflieger